Premiere und Uraufführung

Heute Abend findet am Schauspiel Stuttgart die Premiere von "E. Bauers Sammelsurium der unsterblichen Sterblichen" statt.
Die Stückentwicklung von Jan Neumann erzählt in verspielter Art und Weise das Leben längst vergessener Persönlichkeiten. Wie dem Schuster Salomon Idler (*1610), der nicht länger Schuster sein wollte, seinen Traum vom Fliegen verwirklichte und mit seinen selbstgebauten Flügeln in eine Holzbrücke stürzte. Worauf er seine Flügel an Ort und Stelle verbrannte und Schauspieler wurde. Weiterhin kommen vor: Ein Erklärbär, ein von Gewehrkugeln durchlöcherter Storch, ein Stummfilmstar und vieles mehr.